Überzeugender sein als die Wettbewerber

Das deutsche Gesundheitswesen entwickelt sich in allen Sektoren von einem sehr regulierten Marktumfeld zu einem wirtschaftlich ausgerichteten Markt. In dieser Situation spielen Faktoren wie Qualität, echter Nutzen für Patienten, Wirtschaftlichkeit und Effizienz für die Marktteilnehmer des ersten Gesundheitsmarktes und ihr medizinisches Leistungsangebot eine immer wichtigere Rolle.

Positionierung ist Standortbestimmung und dient ebenfalls dazu, die visionäre Ausrichtung zu erarbeiten. Sich von seinen Wettbewerbern abheben, durchdacht und begründet sagen was man besser kann als andere, ist entscheidend für den langfristigen Erfolg der Gesundheitsanbieter. Welche Stärken, Leistungsfähigkeiten, Qualitäten und Expertisen sind vorhanden, können genutzt und ausgebaut werden? Ziel eines strategischen Positionierungsprozesses ist es, die entscheidenden Argumente für eine überzeugende Marktpositionierung herauszuarbeiten und weiterzuentwickeln.